Auf zu neu­en Gefil­den

Log­buch vom 15.03.2009

Bin um 5 Uhr mor­gens auf­ge­stan­den um den Flug nach Edin­burgh zu bekom­men. Von dort aus geht es wei­ter nach Sun­der­land, wo ich 2007 ein Semes­ter lang stu­diert habe. Am Diens­tag ist näm­lich St. Patrick’s Day. Aber offi­zi­ell bin ich hier zum Eng­lisch üben. Habe am 23. näm­lich mei­ne Anglis­tik-Magis­ter­zwi­schen­prü­fung. Hof­fent­lich ver­pas­se ich den Rück­flug nicht…

War dann auch das ers­te Mal heu­te in Schott­land. Nur für 3h, aber immer­hin. Man­che Leu­te sind noch gar nie dort gewe­sen.

Um 16h sind wir dann auch in Sun­der­land ange­kom­men. Es ist alles beim Alten: die Was­ser­häh­ne für kalt und warm sind 20cm von­ein­an­der ent­fernt, so dass die Hän­de ent­we­der abfrie­ren, oder man sich ver­brüht. Und auch die Türen haben noch sehr selt­sa­me Schließ­sys­te­me. Typisch bri­tisch eben.

Abends haben wir schon­mal ein biss­chen das Trin­ken geübt, für Diens­tag.


About this entry